Stellenangebot: 24021 Fachkraft für Logopädie (w/m/d)

Lebenshilfe Aachen e. V.

Aachen Vollzeit Keine Angabe

Jetzt bewerben

24021 Fachkraft für Logopädie (w/m/d)

Über uns

Die Lebenshilfe Aachen e.V. fördert, begleitet und betreut seit 1962, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in ihrer Entwicklung beeinträchtigt sind. Gemeinsam mit vielen Mitgliedern, Förderer*innen und Spender*innen engagieren wir uns gegen die Teilung der Gesellschaft in Menschen mit und ohne Behinderung.

Wir sind
Es ist normal, verschieden zu sein! Engagieren Sie sich gemeinsam mit uns in einem interdisziplinären Team dafür, dass Kinder mit Behinderung oder Entwicklungsrisiken umfassend gefördert werden und dadurch Ihre Teilhabechancen am Leben in der Gemeinschaft zu verbessern.

Für unsere Standorte der Frühförderung in Aachen, Alsdorf und Imgenbroich
suchen wir unbefristet eine

Fachkraft für Logopädie (w/m/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit mit mindestens 20 Wochenstunden

In der Frühförderung haben wir aktuelle 600 Förderplätze für Kinder in der Stadt und der StädteRegion Aachen an 4 Standorten. In unserem Team arbeiten zurzeit 65 Kolleg*innen aus den Fachbereichen Kinder- und Jugendmedizin, Psychologie, Heilpädagogik, Früh- und Rehabilitationspädagogik, Kindheits- und Sozialpädagogik, Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Fachspezifische Befunderhebung
  • Entwicklung von Teilhabezielen gemäß ICF-CY in
  • Zusammenarbeit mit Eltern und Kind und dem interdisziplinären Team
  • Planung, Organisation und Durchführung der logopädischen
  • Behandlung gemäß der vereinbarten Teilhabeziele
  • Logopädische Förderung der Kinder in Gruppen- und Einzelbehandlungen
  • Pflege des logopädischen Materials und Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Ersatz- und Neuanschaffungen
  • Teilnahme an und Mitwirkung bei Team- und Fallbesprechungen sowie Beratungen und Supervision
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
  • Mitverantwortung für die Einhaltung der Kinderrechte sowie bei der Durchführung von Maßnahmen zum institutionellen Gewaltschutz gemäß § 37a SGB IX und im Rahmen des SGB_VIII §8a.

Ihr Profil

  • Logopäd*in, staatlich geprüft oder B.A., Sprachtherapeutin B.A
  • Erfahrung in der therapeutischen Versorgung von Kindern
  • Identifikation mit der UN-Behinderten und –Kinderrechtskonvention
  • Freude an fachlicher Auseinandersetzung und Weiterentwicklung
  • flexibel und belastbar
  • Führerschein Klasse B und einen PKW

Wir bieten

  • Bezahlung in Anlehnung an TVöD VKA
  • Freiwillige Jahressonderzahlung
  • Zusätzliche Altersversorge durch arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente (Zusatzversorgung RVZK)
  • Arbeitsmedizinische Beratung und Begleitung
  • Finanzielle Arbeitgeberbeteiligung an anerkannten Sportmaßnahmen oder Reha Kursen
  • Kostenfreie Inhouse-Schulungen und Arbeitgeberbeteiligung an Fortbildungen
Stellennummer
24021
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Interessiert?
Dann senden Sie Ihre Bewerbung als PDF-Dokument unter Angabe der Stellennummer 24021 .

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion oder sexuelle Orientierung spielen für uns keine Rolle – bei uns zählen nur Sie und Ihre Fähigkeiten.
{}