Stellenangebot: OP-Planer (m/w/d) in der Frauenklinik

St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH

Beethovenstrasse 20, 65189 Wiesbaden Vollzeit Keine Angabe

Jetzt bewerben

OP-Planer (m/w/d) in der Frauenklinik

OP-Planer (m/w/d) in der Frauenklinik

Ref.Nr. 240602

Wir sind ein modern ausgestattetes, freigemeinnütziges Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung in Trägerschaft einer Stiftung. Unser Haus umfasst 17 Fachdisziplinen und rd. 530 Betten. Jährlich werden 25.000 Patienten von 1.800 Mitarbeiter/innen stationär versorgt.

Die Frauenklinik deckt alle Bereiche der Gynäkologie im stationären und ambulanten Setting mit Schwerpunkten in der gynäkologischen Onkologie, der Urogynäkologie und der Senologie ab. Desweiteren halten wir eine ganzheitliche und familienorientierte Geburtshilfe vor. Zur Klinik gehören ein zertifiziertes Beckenboden- und Kontinenzzentrum, ein zertifiziertes gynäkologisches Krebszentrum sowie ein zertifiziertes Brustzentrum.

Für unsere Frauenklinik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen OP-Planer (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Medizinischen Fachangestellten (MFA) (m/w/d), zum Operationstechnischen Assistenten (OTA) (m/w/d), oder zur chirurgisch technischen Assistenz (CTA) (m/w/d), alternativ haben Sie einen kaufmännischen Abschluss.
  • Ein sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen.
  • Sie zeichnet eine zuverlässige, verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise aus.
  • Für die Mitarbeit in unserem multiprofessionellen Team bringen Sie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeiten mit.
  • Erfahrung in den Abläufen eines Krankenhauses/einer Ambulanz/einer Praxis sollte vorhanden sein

Ihre Aufgaben

  • Koordination der OP-Termine
  • Enge Kommunikation mit den ärztlichen OP-PlanerInnen und den Patientinnen in einer Schlüsselposition der Frauenklinik
  • Patientenverwaltung (Terminvergabe, Formularwesen etc.)
  • Email- und Telefonverkehr
  • Durchführung von Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Übernahme von Dokumentationsaufgaben

Wir bieten Ihnen

  • Eigenes Büro, selbständiges Arbeiten
  • geregelte Arbeitszeiten ohne Nacht- und Wochenenddienste
  • Zuschuss zum Jahresticket des öffentlichen Verkehrs
  • Mitarbeiterrabatte (Sportstudios, Apotheke, Bistro uvm.)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • JobRad

Die attraktive Vergütung erfolgt nach AVR / Caritas. Individuelle Berufserfahrung sowie spezielle Kenntnisse finden Berücksichtigung. Eine betriebliche Altersversorgung sowie die Möglichkeiten der zusätzlichen privaten Rentenvorsorge, werden geboten.

Für einen ersten Kontakt steht Ihnen Frau Stephanie Ludwig per Mail sludwig(at)joho.de oder telefonisch 0611/ 177 1512 zur Verfügung. Allseitige Diskretion wird zugesichert.

Fühlen Sie sich durch dieses Anforderungsprofil angesprochen? Können Sie sich zudem mit den Leitlinien eines modernen, christlichen Krankenhauses identifizieren?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe der Referenznummer. Ihre Unterlagen richten Sie bitte an:

St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH
Personalabteilung
Beethovenstraße 20
65189 Wiesbaden
E-Mail: bewerbung@joho.de

Bei gleichwertiger Qualifikation werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt eingestellt. Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

{}